Spieltag 2: OTSV Wolves – SV Ubbedissen II 65:51 (31:19)

(CH) Da ist der erste Saisonsieg am zweiten Spieltag für die OTSV Wolves! Im von den Zuschauern gut besuchten Heimspiel gegen den SV Ubbedissen 2 konnten die ersten beiden Punkte eingefahren werden.

Der OTSV startete stark ins Spiel und konnte vor allem über die Center in den ersten vier Minuten 11 Punkte auf die Anzeigetafel bringen. Leider waren das die letzten Punkte im ersten Viertel, weshalb Ubbedissen bis auf zwei Punkte wieder herankam.

Nach einem kurzen Wachrütteln in der Viertelpause zeigten die Wolves im zweiten Spielabschnitt eine sehr starke Leistung und konnten sich entscheidend absetzen. Auffällig war, dass es nicht den einen Spieler beim OTSV gab, der das Heft in die Hand nahm, sondern das allein in diesem Viertel sechs verschiedene Spieler punkten konnten.

Trotz einer Halbzeitführung von zwölf Punkten wurde gewarnt, dass das Spiel noch lange nicht gewonnen sei. Ubbedissen zeigte eine tolle Moral und kämpfte sich auch nach größeren Rückständen in der zweiten Halbzeit immer wieder zurück ins Spiel. Gerade, wenn man das Gefühl hatte, dass das Spiel jetzt vorentschieden sei, kam der Gegner durch viele erfolgreiche 3-Punkte-Würfe immer wieder heran. Am Ende aber konnte der OTSV den Vorsprung durch eine super Mannschaftsleistung über die Zeit retten und verdient den Sieg nach Hause bringen.

Jetzt haben die Wolves eine kleine Pause bis zum 4. Dezember.

Es spielten Tim Klipenstein, Philipp Löwen, Danny Klipenstein, James Nachtigall, Michael Meihöfer, Lars Adam, Sebastian Rominski, Jannik Kaiser, Sven Meyer und Emirhan Topal.

Zu guter Letzt wünschen wir an dieser Stelle unserem Spieler James Nachtigall gute Besserung, der sich leider Gottes im Spiel schwerer verletzt hat und für einige Wochen ausfallen wird.