OTSV Basketballer sind jetzt die Wolves

(CH) Die Basketballer des OTSV Pr. Oldendorf befinden sich in ihrer dritten Herren-Saison als Aufsteiger in der Bezirksliga. Die Hinrunde der aktuellen Saison 2019/20 kann als absolut positiv beschrieben werden. Als Neuling in der Liga galt es, ansprechende Leistungen zu zeigen und die Gegner wenn möglich ordentlich zu ärgern. Dies gelang auch des Öfteren. So führte der OTSV im Heimspiel gegen den Tabellenführer aus Ubbedissen bis acht Minuten vor Schluss, der TuSpo Rahden wurde an den Rand einer Niederlage gebracht (52:53 Endstand), und gegen die im Laufe der Hinrunde übermächtige DJK Rheda führte man zur Halbzeit mit drei Punkten und nahm Rheda überhaupt das erste Viertel der Saison ab. Das Highlight der bisherigen Saison war jedoch der hart erkämpfte erste Sieg in der Bezirksliga beim Auswärtsspiel in Stukenbrock.

Kurz vor Jahresende haben die Basketballer zudem etwas verändert, was sie schon länger geplant hatten: Sie heißen nun OTSV Wolves Basketball. Wie es in der Sportart üblich ist, gab man sich den tierischen Zusatznamen Wolves. Ein entsprechendes Logo wurde entworfen, was nun auf Pullovern, T-Shirts, Hosen und Plakaten zu finden ist. Bedanken möchten sich die Basketballer an dieser Stelle beim OTSV, der diese Ausstattung bezuschusst hatte.

In der Rückrunde sind aktuell noch vier Spiele für die Wolves zu absolvieren – vielleicht noch mit dem ein oder anderen Sieg?!