Damen III: Holpriger Start in die Saison

OTSV II – OTSV III (14:25/23:25/22:25)

(JF) Im ersten Saisonspiel in der Damen-Bezirksliga traf die dritte Damenmannschaft auf das zweite OTSV-Team. Beide Mannschaften traten erstmalig in neuer Zusammenstellung an, wobei die dritte Damenmannschaft an diesem Wochenende verletzungsbedingt nur über einen Kader von acht Spielerinnen verfügen konnte.
Der erste Satz wurde konsequent und konzentriert durchgezogen und konnte recht sicher gewonnen werden. Im zweiten Satz sorgten viele Annahmefehler zunächst für einen Rückstand von 9:18. Doch mit einer guten Aufschlagsserie sorgte Vika Koop für den nötigen Vorsprung, um ihrem Team wieder genügend Selbstbewusstsein zu geben, auch diesen Satz siegreich zu beenden. Eigentlich sollte nun der Knoten bei den dritten Damen geplatzt sein, stattdessen gelang im dritten Satz zunächst gar nichts mehr. Schon nach kurzer Zeit zeigte die Anzeigetafel einen Punktestand von 2:11. Lag es auch an der ungewohnten Situation, gegen ein Team aus dem eigenen Verein zu spielen? Ganz allmählich konnten sich die Spielerinnen der Dritten wieder herankämpfen und den Rückstand verringern. Letztlich war es dann Amelie Berg, die beim Spielstand von 16:22 mit einer hervorragenden Aufschlagserie das Spiel drehen konnte. So endete diese etwas zähe Begegnung mit einem Ergebnis von 3:0.