OTSV Damen III kommen dem Aufstieg immer näher

OTSV III –TUS Stemwede: 3:1      (15:25, 25:15, 25:13, 25:22)

(AV) Am Samstag konnte der OTSV einen weiteren wichtigen Sieg verbuchen. Der vor der Saison hochgehandelte TUS Stemwede hatte keine Chance gegen ein sicher und souverän spielendes OTSV-Team.

Nur im ersten Satz war der Mannschaft anzumerken, dass ein Sieg die halbe Miete für den Aufstieg bedeuten würde: Nervosität prägte das Spiel. Nach einer deutlichen Ansprache vor dem zweiten Satz besann sich das Team auf seine Stärken. Zunehmend kam die Sicherheit zurück, und man konnte an die Leistung der letzten Spiele anknüpfen.

Diesmal waren es die Zuspielerinnen Anna Lemper und Finja Carls, die das Team zum Sieg führten. Beide hatten starke Aufschlagserien, und im entscheidenden Moment wurden die richtigen Angreiferinnen in Szene gesetzt. Positiv zu erwähnen ist auch die gute Leistung von Vika Koop. Nach einer zweiwöchigen Verletzungspause fügte sie sich wieder nahtlos in die Mannschaft ein. Mit ihren sicheren Angriffsschlägen sorgte sie für etliche Punkte.

 

 

Am Abend fand das traditionelle OTSV Winterfest statt. Gebührend wurde dieser Sieg mit der kompletten Mannschaft gefeiert…