Derbysieg für Damen I

SG Holzhausen / Rahden – OTSV Pr. Oldendorf   0:3 (24:26 / 18:25 / 15:25)

Beide Teams hatten sich bereits vor zwei Wochen im Kreispokal duelliert. Dort hatte sich die SG Holzhausen / Rahden einen 3:1-Sieg gesichert. Nun trafen beide Teams im Landesligaderby wieder aufeinander und lieferten sich im ersten Satz einen tollen Schlagabtausch. Mit guten Aktionen in der feldabwehr und starken Angriffen blieb es bis zum Satzende spannend. Die Oldendorferinnen steigerten sich nach dem knappen Satzgewinn im ersten Durchgang stetig. Im zweiten Satz hielt die SG zunächst mit, fand dann aber kein Mittel gegen die variantenreichen Angriffe der Oldendorferinnen. Besonders erfolgreich war dabei OTSV-Kapitänin Katharina Malcher über die Außenposition. Der OTSV nutzte den Schwung aus dem zweiten Satzgewinn und ging damit im dritten Satz schnell in Führung. “Ich bin begeistert von der taktischen Leistung meiner Mannschaft. Egal ob in der Annahme, Abwehr, im Zuspiel, Block und im Angriff haben sich alle Spielerinnen auf ihre Aufgaben konzentriert und das Zusammenspiel hat uns diesen Derbysieg beschwert”, so der sehr zufriedene OTSV-Trainer Matthias Kolbe, der nun mit dem zweiten Tabellenplatz in der Landesliga weiter um den Aufstieg in die Verbandsliga kämpfen will.

 

Fotos: Westfalenblatt v. 18.12.2018