Testspiel U20: TuRa Espelkamp – OTSV 39:60 (16:30)

(CH) Drittes Testspiel, dritter Sieg – der OTSV behält seine weiße Weste in der Saisonvorbereitung.

Dieses Mal war wieder die Jugendmannschaft U20 des OTSV an der Reihe. Im Auswärtsspiel am vergangenen Freitag bei TuRa Espelkamp gewann die Mannschaft souverän. Trotzdem war die Leistung im Allgemeinen nicht so gut wie die Anfang Juni beim VfR Voxtrup, ist aber dennoch positiv zu bewerten. Der OTSV schaffte es nämlich, die Schwachstellen des Gegners zu entdecken, sich darauf einzustellen und entsprechend zu spielen.

 Nach einem ausgeglichenen Start gewann der OTSV Mitte des ersten Viertels die Oberhand und konnte sich kontinuierlich absetzen. Gerade unter dem Korb hatte der OTSV Vorteile. Aus diesem Grund wurde schwerpunktmäßig über die Center gespielt. Besonders Emirhan Topal konnte sich hier in Szene setzen und war mit 22 Punkten bester Spieler auf dem Platz. Aber auch die “Neulinge“ spielten gut. So konnte Danny Klipenstein seinen ersten Freiwurf und seine ersten beiden Dreier verzeichnen. Und auch Viktor Lautenschläger spielte mit vollem Einsatz und konnte sich in die Punkteliste eintragen. Mit Sven Meyer, Jannik Kaiser, Tim Klipenstein, Michael Urlacher und Philipp Löwen zeigte der OTSV eine geschlossene Mannschaftsleistung und ließ sich die Führung bis zum Ende nicht mehr nehmen, obwohl sich TuRa Espelkamp nie aufgab und bis zum Ende vollen Einsatz zeigte.

 Nun geht die Mannschaft für vier Wochen in die Sommerpause. Unmittelbar nach den Ferien wird ein richtiger Härtetest auf dem Programm stehen – mit einem Spiel gegen die Bezirksligamannschaft des TuSpo Rahden (Termin steht noch nicht fest).