Ehrungen und ein neuer Vorstand

Am vergangenen Freitagabend fand die Jahreshauptversammlung des OTSV Pr. Oldendorf statt. 63 Mitglieder waren der Einladung gefolgt, um sich ein Bild über die Aktivitäten des Vereins im vergangenen Jahr zu machen und um einen neuen Vorstand zu wählen.

Großer Applaus für viele Jahre Ehrenamt

Am Anfang der Versammlung stand eine besondere Ehrung an: Heinz Schmidt, langjähriger Abteilungsleiter und Trainer der OTSV-Leichtathleten erhielt für seine Verdienste für den Breitensport die Ehrenmedaille des Deutschen Leichtathletikverbandes. Michael Weingärtner, Vorsitzender des Kreis-Leichtathletikausschusses Lübbecke, nahm diese Ehrung vor und wies in seiner Dankesrede auch auf die sportlichen Erfolge von Heinz Schmidt hin.

Im Anschluss konnte der Vorsitzende Ingo Schröder über weitere Highlights der letzten Monate berichten. Besondere Erwähnung fanden die 1. Damen- und die 1. Herrenmannschaft der Volleyball-Abteilung, die beide den Kreispokal 2017 gewannen, sowie die 3. Volleyball-Damenmannschaft, die sich über den Aufstieg in die Bezirksklasse freuen konnte. Die Fußballabteilung stellte ihre gute Jugendarbeit unter Beweis und erreichte bei den B-Junioren den 2. Platz beim Fohlencup und damit die Berechtigung zur Teilnahme an den Westfalenmeisterschaften. Die E- und die F-Junioren erkämpften sich souverän die Hallenkreismeistertitel. Alle erfolgreichen Mannschaften wurden für ihre hervorragenden Leistungen mit einem kleinen Präsent belohnt.

Auch die Abteilungsleiter der Sparten hatten viel zu berichten. Beim Altliga-Cup erreichten die Ü50-Fußballer das Halbfinale, die Spieler der Altersklasse Ü32 das Viertelfinale. Über den ersten Tabellenplatz in der Kreisliga B konnten sich die C-Junioren freuen. Der Volkslauf war mit über 430 Meldungen wieder sehr gut besucht. Zwei OTSV -Läufer erlangten 2. Plätze in der Mühlenkreisserie: Michael Helsberg auf der 20km-Strecke und Patricia Ehrich auf der 5km-Strecke. Bei den Volleyballern konnten sich die weibliche A-, B- und F-Jugend für die Vorrunde der Westdeutschen Meisterschaften qualifizieren. Die Basketballer schlugen sich in ihrer ersten Saison in der Herren-Kreisliga wacker und konnten ihre Leistungen zum Saisonende stetig steigern.

Die Vorstandswahlen führten zu einer Umbesetzung des Vereinsvorstands, da der erste Vorsitzende Ingo Schröder, sowie der 2. Kassierer Arne Redecker nicht mehr zur Verfügung standen. Außerdem wollten sich mit Inge Kolbe und Gesine Schmidt zwei weitere Urgesteine des OTSV aus der Vorstandsarbeit zurückziehen. Inge Kolbe hatte 22 Jahre lang als Hauptkassiererin über die finanziellen Belange des Vereins gewacht; Gesine Schmidt hatte offiziell 2016 den Posten der Leichtathletik-Abteilungsleiterin übernommen, praktisch aber schon seit 1992 im Team mit ihrem Mann Heinz die Abteilung geleitet. Glücklicherweise konnten alle Posten neu besetzt werden. Der neue OTSV-Vorstand setzt sich folgendermaßen zusammen:

  • 1.Vorsitzender: Andreas Vogt
  • stellv. Vorsitzender: Carsten Scholz
  • Geschäftsführer: Wolfgang Kaiser
  • 1.Kassierer: Udo Klein-Robbenhaar
  • stellv. Kassierer: Lars Möller
  • Pressewartin: Marion Vogt
  • Jugendwartin: Melanie Kremser
  • stellv. Jugendwartin: Christina Unger
  • Abt.-Leiter Fußball: Tobias Weber
  • Abt.-Leiter Leichtathletik: Fabian Kruckenbaum
  • Abt.-Leiterin Turnen: Rita Depping
  • Abt.-Leiterin Volleyball: Ramona Meier
  • Abt.-Leiter Basketball: Christoph Horstmann
  • Beisitzer: Rene Feder, Katharina Isotow, Linda Helsberg, Judith Schmidt

Der neue Vorsitzende Andreas Vogt verabschiedete die scheidenden Vorstandsmitglieder und dankte ausdrücklich für ihre ehrenamtliche Tätigkeit.

Foto von li.
Udo Klein-Robbenhaar, Judith Schmidt, Fabian Kruckenbaum, Tobias Weber, Linda Helsberg, Christoph Horstmann, Katharina Isotow, Ramona Meier, Rene Feder, Rita Depping, Wolfgang Kaiser, Jessica Weber (geehrt für 30 Jahre OTSV), Carsten Scholz, Melanie Kremser, Andreas Vogt, Marion Vogt

Für langjährige Vereinsmitgliedschaften wurden im Laufe der Versammlung folgende Mitglieder geehrt:

20 Jahre im OTSV:

  • Inga und Annika Redecker
  • Joanna und Patricia Ehrich
  • Andreas Jahr
  • Tim Klein-Robbenhaar
  • Hans-Joachim, Susanne und Alyn Schymanietz

30 Jahre im OTSV:

  • Benjamin Hummert
  • Jessica Weber

50 Jahre im OTSV:

  • Holger Brand
  • Thomas Hüffmeier