Damen 1 Landesliga, Rückrunde letzter Spieltag (NW vom 19.03.2018)

OTSV Pr. Oldendorf – Telekom Post SV Bielefeld II      1:3 (19:25, 25:23, 12:25, 16:25)

Die Pr. Oldendorferinnen (hier mit Patricia Haas im Angriff) mussten im letzten
Spiel in eine Vier-Satz-Niederlage einwilligen, beenden die Saison aber als guter Dritter. FOTO: POLLEX

Die Oldendorfer Damen ging krankheitsbedingt ersatzgeschwächt in das Spiel gegen Bielefeld. Von Beginn an fand das Team nicht zur Normalleistung. Viele Aufschlagfehler und ungenaue Annahmen ließen keinen Spielaufbau zu. Nur im zweiten Satz war die Fehlerquote geringer und gleich konnte man sich durchsetzen. „Eine gute Leistung kam von Jenni Feer aus der zweiten Mannschaft, die nach einer Verletzung bereits im ersten Satz zum Einsatz kam“, so das Lob von OTSV-Trainer Matthias Kolbe. Trotzdem reichte es für den OTSV am letzten Spieltag nicht zu einem Erfolgserlebnis. Die Oldendorferinnen waren dem Gegner aus Bielefeld am Ende unterlegen und beenden die Saison mit einem sehr guten dritten Platz.